Über die VKA GmbH

VKA GmbH steht für Verbundwerkstoffe und Kunststoffanwendungstechnik. Da wir die Möglichkeit haben, verschiedene Herstellungsverfahren anzuwenden, sind wir in der Lage, nahezu alle Größen im Behälterbau (gewerblich und privat) herstellen zu können.

Hohe Qualitätssicherung, Know-how und ein ausgeprägtes Servicebewusstsein sind die Eckpfeiler unserer Firmenphilosophie.


Unsere Historie

Beide  Inhaber können mittlerweile auf über 30 Jahre Berufserfahrung im Bereich des GFK-Behälterbaus zurückgreifen!

 

Apr. 1991
Gründeten wir – Franz Klein und Klaus Voigt – als gleichberechtigte Partner das Unternehmen:
„Kunststofftechnik Voigt & Klein GbR“.
Primär bis zur Übernahme des heutigen Firmengeländes, fertigten wir in privateigenen Kellerräumen, auf ca. 30 m², hauptsächlich Formteile aus GFK für die Fahrzeugindustrie.


Okt. 1991

Als sich ein vermehrter Bedarf nach GFK-Produkten einstellte, wurde schnell klar, dass mit dem Auftragspotenzial die heimischen Räumlichkeiten überschritten werden.
Es folgte der käufliche Erwerb des heutigen Firmengeländes, von 7.500 m² mit zwei Produktionshallen von jeweils 600 und 900 m².


Juli 1996

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Verwendung und Verarbeitung von glasfaserverstärkten Kunststoffen, konnten wir stetig unser Produkt- und Leistungsangebot kundenspezifisch anpassen und ergänzen. Als die Nachfrage an geprüften hochbelastbaren Leichtbauerzeugnissen stieg, galt dies für uns als Herausforderung. Für diese konnten wir Herrn Prof. Dr. Berthold Knauer, vormals Lehrstuhlinhaber Polymertechnik und Leichtbau an der TU Dresden, für uns gewinnen.
Mit der Gründung der VKA GmbH, als Geschäftsführer Franz Klein und Klaus Voigt und Herrn Prof. Dr. B. Knauer als Prokurist, erfolgte die Profilerweiterung.


Okt 2005

Mit der Autobahnanbindungen A 71 und A 73 erhielt unser Unternehmen einen zentralen Standort, wodurch die logistischen Herausforderungen erheblich erleichtert wurden.


Jan. 2003

Herr Prof. Dr. Berthold Knauer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an und steht heute der VKA GmbH noch als Fachspezialist für Faserverbunde und hochbeanspruchte Konstruktionen für Analysen und Zulassungen ehrenamtlich zur Verfügung.

Für sein Engagement und seine vertrauensvolle Dienste sprechen wir ihm unseren größten
Dank aus.


Nov. 2011

Um effizient und nachhaltig wertvolle Ressourcen zu nutzen, wurde in eine der modernsten Wickeltechnologien, die „Filament-Winding-Maschine“ investiert.